ooo
Natur- und Vogelschutzverein Oberentfelden
Natur- und Vogelschutzverein Oberentfelden Protokoll der 79. Generalversammlung Freitag, 4. April 2008, 19.30 Uhr im Restaurant Müli, Oberentfelden Traktanden: 1. Begrüssung 2 . Wahl Tagespräsidentin/Tagespräsident 3 . Protokoll der GV 2007 4 . Kassenbericht und Decharge-Erteilung 5 . Jahresbeitrag 2008 6 . Jahresbericht des Präsidenten 7 . Wahlen 8 . Jahresprogramm 9 . Verschiedenes und Umfrage 1. Begrüssung Paul Ryser begrüsst die Anwesenden und lässt eine Präsenzliste zirkulieren. Anwesend sind auch das Ehrenmitglied Max Frey und der Ehrenpräsident Alfred Lüscher. Entschuldigt haben sich: Gemeindeammann R. Berger; Kassierin Margrit Wiprächtiger, Hans Utz. P. Ryser erwähnt den rechtzeitigen Versand der GV-Einladung und das Aufliegen der Traktandenliste. Es werden keine Änderungen zur Traktandenliste gewünscht. Paul zeigt sich enttäuscht über die geringe Anzahl Teilnehmende Generalversammlung; erwähnt, dass in grösseren Gemeinden die NVV- Generalversammlungen oft auch schlecht besucht bzw. nur der Vorstand anwesend ist. 2. Wahl des Tagespräsidenten Udo Fuchs übernimmt dieses Amt. 3. Protokoll der GV 2007 Aktuar Jürg Kyburz liest das Protokoll vor. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt und Paul Ryser dankt J. Kyburz für die geleistete Arbeit. 4. Rechnungsabnahme und Decharge-Erteilung Anstelle der erkrankten Kassierin Margrit Wiprächtiger informiert der Revisor Willi Bolliger. Dieses Jahr konnte ein Überschuss von Fr. 523.75 erzielt werden, da die Ausgaben 2007 tiefer ausfielen (Fr. 4424.--) und einnahmenseitig neben den Mitgliederbeiträgen - Fr. 4210.-- auch Spenden sowie Beiträge der Gemeinde für Unterhaltsarbeiten eintrafen. Ende 2007 beläuft sich das Vermögen auf Fr. 12'277.95. Zur Rechnung 2007 erfolgen keine Fragen. Der Revisor Willi Bolliger liest den Revisorenbericht vor, der aufzeigt, dass alles in Ordnung ist (professionelle Buchhaltung inkl. Belegvollständigkeit, etc.). Er fordert die Anwesenden auf, die Rechnung 2007 zu genehmigen. Die Anwesenden genehmigen den Bericht und die Rechnung und es erfolgt Decharge-Erteilung. 5. Jahresbeitrag 2008 Dieser beträgt - wie bereits in der GV-Einladung erwähnt - Fr. 30.-- fürs 2008. P. Ryser erwähnt, dass sich bald jeder zweite Verein dem Mitgliederbeitrag von Fr. 30.-- annähert. Der an den VANV abzulieferende Betrag wird zB. für Landkäufe, Aktionen, Geschäftstelle, verwendet. Der Betrag von Fr. 30.- pro Mitglied wird von den Anwesenden genehmigt. 6 . Jahresbericht des Präsidenten Paul liest den schriftlich vorliegenden Bericht vor. Auszug daraus: Sonntag, 29. April Exkursion ins Biberland und in den erweiterten Auenschutzpark Rohr-Biberstein-Rupperswil. 32 Vogelarten. Freitag, 1. Juni Abendbummel/Exkursion für Familien und andere Interessierte im schönen Entfelder-Wald: fiel angesichts des schlechten Wetters ins Wasser. Vorstand traf sich im Waldhaus beim gemütlichen Lagerfeuer. Samstag, 11. August Biotop-Reinigung Schürlifeld mit dem Zivilschutz. 7m3 Grünmaterial. Sonntag, 12. August Exkursion zu den Störchen im Muri-Moos. Gute Beteiligung sowohl durch Interessierte als auch durch 45 Störche. Samstag, 13. Oktober Nistkasten-Leerung. Gute, einseitige Belegung. Spaghetti-Spende durch Giovanni. Samstag, 10. November Weiherkontrolle. Samstag, 17. November Regionalhöck. Januar 08 Schöne Wanderung mit hoher Beteiligung in der Region Kölliken-Muhen. Apéro beim Aegelmoos- Weiher; Besichtigung Bauern-Betrieb in Kölliken mit Referat. Im Oktober 07 wurde der Weiher Aegelmoos saniert. Pauls und Renés tatkräftige Unterstützung und Koordination führten zu einer TOP-Sanierung. Die Sanierungskosten konnten dank der Koordination von Paul (Aushub musste nicht abgeführt werden) tief gehalten werden bzw. der vom NVVO bewilligte Beteiligungskredit von Fr. 1400.-- wurde um mehr als die Hälfte unterschritten (Ausgabe: Fr. 500.--). Am Schluss erwähnt Paul, dass ein wiederum bewegtes Vereinsjahr zu Ende ist. Der Jahresbericht wird unter Applaus genehmigt. 7. Wahlen Udo Fuchs stellt fest, dass sich die folgenden, bisherigen Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl stellen: Präsident Paul Ryser Rütiweg 20 b 5036 Oberentfelden Vizepräsident/ Jürg Kyburz Akuar Pflanzenweg 5 5036 Oberentfelden Kassierin Margrit Wiprächtiger Holzstrasse 51B 5036 Oberentfelden Nistkästen Hans Utz Kreuzstrasse 13 5726 Unterkulm Mitglieder René Belser Brunnmattweg 38 5036 Oberentfelden Alfred Lüscher Neufeldstr. 5 5035 Unterentfelden Brigitte Scheuber Buchenweg 10 5036 Oberentfelden Mitglied-Jahr: A. Lüscher (1972), P. Ryser (1990), M. Wiprächtiger (1992), J. Kyburz (1993), René Belser (1997), H. Utz (2000), B. Scheuber (2006). Alle Vorgeschlagenen werden unter Applaus für weitere 2 Jahre gewählt. Paul Ryser wird als Präsident unter Applaus noch separat gewählt und erhält ein Präsent. Aktuar Jürg Kyburz ist seit 15 Jahren aktiv im Vorstand tätig. Paul dankt ihm dafür und überreicht ihm ein Präsent. Giovanni könnte sich auch eine Vorstands-Amtsdauer von 5 Jahren vorstellen; Udo Fuchs verweist auf die allgemeinen Regelungen von 4 Jahren. Paul weist auf die Statuten hin, die eine 2-jährige Dauer vorsehen. Kassa-Revisoren: Anna Spreng und Willi Bolliger stellen sich wieder zur Verfügung. Auch sie werden unter Applaus gewählt. 8. Jahresprogramm Paul erläutert das Jahresprogramm, eingeleitet durch einen Hinweis zum Turmfalken, Vogel des Jahres, das die Mitglieder bereits per Post erhalten haben und informiert im Detail über wichtige Anlässe wie den Erlebnistag auf dem Zelgenhof. Das entsprechende Werbe- bzw. Infoplakat stellt er den Anwesenden vor. Es findet auch ein Wettbewerb statt; die Kosten für die Preise werden zwischen den beiden Vereinen aufgeteilt. Paul weist auch auf den nicht im Jahresprogramm erwähnten Jahreshöck Nachbarvereine hin, der am 15.11.08 in Oberentfelden vom NVVO im Golfplatzareal (Greifvögel haben sich dort niedergelassen) und Schützenhaus- bzw. Engstelgebiet durchgeführt wird. Neben den Vereinspräsidenten und allfällig delegierte Personen können interessierte Personen aus dem NVVO ebenfalls an diesem Anlass teilnehmen. Samstag, 26. April 2008 Arbeitstag zusammen mit der Naturschutzkommission Oberentfelden. Siehe separate Einladung. Samstag, 24. Mai Abendbummel/Exkursion für Familien und andere Interessierte entlang der Suhre ins Gebiet Suhr, Suhrerkopf und retour nach Oberentfelden. Besichtigung diverser Renaturierungsobjekte. Treffpunkt: 18.00 Uhr, Parkplatz Bildungszentrum BZU (Bauschule), Suhrenmattstrasse 48, 5035 Unterentfelden. Sonntag, 15. Juni Erlebnis auf dem Zelgenhof Oberentfelden zusammen mit dem NVVU. Besichtigung Hof, Landwirtschaft/Tiere, Pflanzungen und Renaturierungen. Anschliessend Höck mit Brätelmöglichkeit und Wettbewerb. Treffpunkt: 11.00 Uhr Parkplatz Schützen-haus. Siehe Programm Tagespresse. Samstag, 9. August Biotop-Reinigung Schürlifeld mit Znüni. Treffpunkt: 7.30 Uhr. Samstag, 23. August Gemeinde-Waldumgang. Programm siehe Landanzeiger. Samstag, 11. Oktober Nistkasten-Leerung. Treffpunkt: 8.00 Uhr, Küferbrünneli, Berg. Ca. 13.30 Uhr Mittagessen. Freitag, 7. November Filmabend "Mit Adleraugen durchs Bergrevier" mit Franz Wiederkehr. Filmbeginn 19.00 Uhr im Altersheim Oberentfelden. Freitag, 20. März 2009 Generalversammlung. Das Jahresprogramm wird einstimmig genehmigt. 9. Verschiedenes und Umfrage - J. Kyburz informiert über die Tätigkeiten der Naturschutzkommission: - In die Schürlifeldgrube kommen die Lamas von Corinne Wyss. Dieser Versuch gilt einmal für ein Jahr. Es wird auch eine Presseinformation geben. - Der Einsatz des Zivilschutzes gibt wieder einmal Gesprächstoff. Der ZS könnte die Schwellen an der Uerke herausholen, eine Holzbank am Waldrand bei Michael Storz ersetzen, Freiflächen im Wald herausschneiden, Holztreppen reparieren und neu machen. - Bewirtschaftungsverträge - Naherholungsgebiet) - Waldumgang (Einsatz NSK) / Grobkonzept von Peter Suter steht. - 2 Kantischüler sind in den letzten Zügen das Landschaftsinventar zu digitalisieren. Es gibt auch noch eine Digitalisierung/Archivierung der in der Gemeinde vorhandenen Naturschutzobjekte. - Im Biotop Schürlifeld sollen noch ein paar grössere Bäume herausgesägt werden. Giovanni schlägt aus Werbegründen einen Marroni-Stand, bewirtschaftet durch den NVVO vor (eher am Samstag, da publikumswirksam). Udo Fuchs schlägt fürs Programm 09 eine Besichtigung im Gebiet Staffelegzubringer, Auen, vor. Beide Vorschläge (Marroni-Stand ev. auch am Entfelder Weihnachtsmarkt) wird der Vorstand noch besprechen. Schluss der GV: 20.45 Uhr. 2. Teil: Imbiss vom NVVO offeriert (ohne Getränke). Oberentfelden, April 2008 Der Aktuar: Jürg Kyburz
zurück